.

Ein kurzer Gedanke zur neuen Tortoise-CD. (Jaja, die Dirty Projectors ist super!) Was mir aber bei McEntire und Crew auffällt: Je wuchtiger und stärker sie nach Stadion klingen, desto klarer tritt bei der Produktion auf, dass sie im Studio entstanden ist. Die Gitarren sind quantisiert, das Schlagzeug wird durch eine rückwärts abgespielte Snare ergänzt – eigentlich fehlt nur noch Autotune.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s