.

Das wäre mal eine gute Gelegenheit, den kulturpessimistischen Punk-Opa zu geben: Die Dead Kennedys gibt’s jetzt bei Rockstar. Glücklicherweise ist der Grund dafür ein banaler. Offensichtlich haben alle Mitglieder außer Jello Biafra es nicht auf die Reihe bekommen, nach der Auflösung der Band etwas sinnvolles mit ihrem Leben anzufangen, so dass sie halt von ihrem Ruhm und den entsprechenden Tantiemen zehren müssen. Das Opa-Werden ist also aufgeschoben.

.

Waiting in the wings to define his first 100 days is a team of Wall
Street statesmen, “humanitarian” imperialists, ice-blooded political
operatives and recycled Republican “realists,” which will thrill hearts
from the Council on Foreign Relations to the International Monetary
Fund. Despite the fantasies of “hope” and “change” projected onto the
handsome mask of the new president, his administration will be
dominated by well-known, pre-programmed zombies of the center-right.
Clinton 2.0.