Couch Potato


Ob Jamie Stewart jetzt eine Diva ist, oder nicht sei mal dahingestellt. Was mir aber beim Hören der neuen Xiu Xiu-LP auffällt ist die sanfte Monotonie, die sich so langsam bei ihm und besonders bei mir einschleicht. Auf ein paar Sequenzer und die flüsternde Stimme folgt immer der eruptive Ausbruch, eigentlich klassisches Indie-Songwriting alter Schule, zur Perfektion gelangt in Adorables “Homeboy“. Böswillige Menschen würden ihm daraus jetzt einen Strick drehen, aber wer “Xiu Xiu came from feeling stupid and lonely and then wanting to dance it away, but having the club and its music only magnify that stupid and lonely feeling” als Beweggrund zum Musikmachen angibt, wird sich darum wenig scheren. Erfolgreich scheint die Therapie aber wohl nicht zu sein.

Powered by Bleezer

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s