Warum heißen eigentlich nicht alle Wiglaf ?

Sonntag abend dann also zu Wiglaf Droste. Lange hab ich ihn verschmäht, bin nicht mehr jeden Freitag auf die taz-Seite um seine Kolumne zu lesen. Wozu auch, so langsam bin ich alt genug, Peinlichkeiten selbst zu erkennen, eigene Persönlichkeitsmerkmale einmal ausgenommen. Dann an eine Formulierung von Dietmar Dath erinnert: “Droste braucht man um Leute zu ärgern.” Stimmt irgendwie, seitdem führe ich auch wieder Buch über alle, die irgendwie Oliver oder Olivia oder Olivier oder so heißen. Und soviel kann ich verraten: an Oliver Kahn habe ich dabei noch nicht gedacht.

2 comments

  1. REPLY:
    Ganz hervorragend. Zwar die üblichen Verdächtigen (Küng, H-R Kunze, Lupo Cerveza-Hombre) abgehandelt, aber lustige Texte über Kinky Friedman, nach Selbstaussage “ungefickte” Berlinerinnen und auch ansonsten hat es keinen Falschen getroffen. Droste in Normalform, halt: “Wenn dir keiner mehr steht, steht dir Identität.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s